Diakonischer Lernort

diak lernort

Logo Diakonisches Lernen

 

Der Diakonische Lernort ist eine Initiative des Diakonischen Werkes Bayern. Beim Diakonischen Lernen begegnen sich Schule und Diakonie. Schüler erwerben diakonische Kenntnisse und soziale Kompetenzen, indem sie praktische Erfahrungen an Lernorten außerhalb des Klassenzimmers machen und diese in der Klasse reflektieren.

Lehrkräfte finden hier eine große Anzahl diakonischer Lernorte in ganz Bayern. Diese sind für diakonische Aktionstage, Praktika, wiederkehrende Begegnungen oder P- und W-Seminare (Gymnasium) geeignet.

Mögliche Erfahrungsfelder für Schüler sind Tafelausgaben, Kleiderläden, offene Mittagstische oder Kindergärten sowie Einrichtungen für sozial benachteiligte, behinderte, alte und kranke Menschen. Diakonie und diakonisch aktive Kirchengemeinden öffnen ihre Türen für Schüler. Diakonische Arbeit wird dadurch in einer größeren Öffentlichkeit wahrgenommen.

Der Diakonieverein ist hier mit der Ganztagsschule und ihren Projekten Einsatzort.